Lernen Sie neue Branchen, Wachstumsmärkte und Traumberufe kennen

Jetzt Kurs auf persönliche Freiheit und finanzielle Unabhängigkeit nehmen! Als Ziel wäre bestimmt für so viele, einfach „MEHR ERFOLG UND LEBENSQUALITÄT“ zu haben.

„Alles was wirklich gross und inspirierend ist, wird von Menschen geschaffen, die in Freiheit arbeiten können“ – Albert Einstein

Wer eine Veränderung anstrebt, muss auch etwas UMDENKEN und alte  GEWOHNHEITEN verändern. Deshalb verharren viele lieber in der vermeintlichen Sicherheit des Gewohnten. Sie vergessen dabei, dass diese Sicherheit fragil ist: Ein Chefwechsel, ein Firmenverkauf, eine Umstrukturierung, aber auch ein Unfall oder eine Krankheit können rasch alles auf den Kopf stellen – und schon sieht man sich von Aussen zu einer Veränderung gezwungen. Um eine Veränderung anzugehen, braucht es Energie. Diese Energie kann aus einem Leidensdruck kommen oder aus der Sehnsucht nach etwas anderem; oft ist es eine Mischung. Viele meinen, sie müssten den Weg genau kennen, bevor sie den ersten Schritt wagen. Damit blockieren sie sich selber. Viel wichtiger ist es, aufzubrechen und auch Verwirrung in Kauf zu nehmen.

Kostenlose Webinar-Einladung:

Haben Sie ein innerer Antrieb, dann haben wir eine Auswahl von Möglichkeiten und bestimmt auch auf eine für Sie zugeschnittene Lösung. Sie wollen jetzt handeln, entscheiden, Neues wagen, das Leben etwas lebenswerter gestalten. Sie suchen professionellen Input, starke Impulse und die richtigen und bewährten Werkzeuge für das praktische und gemeinsame UMSETZEN: Wir haben gemeinsam mit unseren Unternehmensbereichen und ausgewählten Partnerunternehmen das 10-06-2016 11-14-26Gesamtsystem, um sich zu verwirklichen.

Am besten machen wir dies so, dass ich Sie in das kostenlose, inspirierende und lösungsorientierte Unternehmen-Erklärungs-Webinar einlade. Selbstverständlich erwartet Sie auch ein kleines aber sehr wertvolles Überraschungs-Geschenk!

Wie gelingt der Richtungswechsel am besten?

Oft geht es zunächst darum, überhaupt in einen Veränderungsmodus zu kommen. Hilfreich kann sein, zunächst mit kleinen Veränderungen im Alltag zu spielen: den Arbeitsweg zu verändern, anderswo als gewöhnlich zu essen, Tee statt Kaffee zu trinken, andere Menschen zu treffen. Dadurch signalisieren wir dem eigenen Hirn, dass Veränderungen willkommen und ungefährlich sind. Wichtig ist auch, sich mit Menschen auszutauschen, die ihre Gewohnheiten durchbrochen und Neues gewagt haben. Das führt dazu, dass wir Glaubenssätze, Dogmen und Muster hinterfragen und stattdessen Wünsche, Ideen und Fähigkeiten wiederentdecken und so Zugang finden zu dem, was uns stärkt.

Diese Website ist konzipiert für Menschen, welche die Ambition haben, etwas Eigenes zu schaffen und Spuren zu hinterlassen.

Die Sehnsucht, eine eigene Geschichte zu schreiben, nicht nur Erfolg zu haben, sondern Erfüllung zu spüren, ist weit verbreitet. Sie erhalten neue Impulse inkl. breitgefächerte Lösungen, die Sie dazu einladen, Ihr ganzes Potenzial auszuschöpfen. Und eine Antwort zu finden auf die Frage: Was haben andere Menschen davon, dass es mich gibt? Es ist aller vorhanden, es ist sehr einfach, wir sollten es einfach TUN!

Im Wandel der Zeit

Ich gehe mit der Zeit oder ich geh mit der Zeit!

In schlechten wie in guten Zeiten gibt es immer mehr Gründe für einen Personalabbau: Absatzkrise, technologischer Wandel, Stilllegung von Firmenstandorten, Outsourcing von Teilen der Produktion, Firmenübernahmen, Fusionen usw. Dem Trennungsmanagement kommt dabei eine immer grössere Bedeutung zu. Es gilt, einen Personalabbau ohne unnötige Reibungsverluste und Imageschäden zu gestalten.

Menschen leben länger und erhalten im Alter weniger Rente:
Die demografische Entwicklung verlängert unsere Arbeits- und Lebenszeit, mit brisanten Folgen: Immer mehr über 50-Jährige werden vergeblich eine Stelle suchen oder nur dann eine Stelle finden, wenn jüngere Stellenbewerber fehlen, obwohl sie mit 50 Jahren erst bei Halbzeit ihres Arbeitslebens angekommen sind. Auch die Rentenfinanzierung nach dem alten Muster (Beschäftigte finanzieren Rentner) wird nicht mehr funktionieren. Staatlich garantierte Renten werden folglich in den meisten europäischen Ländern den Lebensunterhalt von Rentnern nicht mehr wie beabsichtigt abdecken können! Die Konsequenz: Suchen Sie sich eine zweite Einkommensquelle: unser neues Job-Angebot erschliesst Ihnen eine nebenberufliche oder hauptberufliche Tätigkeit, und damit auch die Möglichkeit, eine Zusatzrente zu verdienen.

Mit 50 im Abseits:
Wer nicht schon in jungen Jahren Karriere macht, muss damit rechnen, ab 50 von der Weiterbildung und attraktiven Stellen, Projekten und Aufgaben ausgeschlossen zu werden. Das schlägt auf die Arbeits- und auf die Lebensfreude. Welche Ziele wollen sie in Ihrem Leben erreichen? In Deutschland beispielsweise haben weniger als die Hälfte der über 55-jährigen eine Stelle! Initiativen vom Bundesarbeitsminister Franz Müntefering „initiative 50plus“ und in Hessen das Projekt „Arbeits-Coaches in Hauptschulen“ versuchen nun Gegensteuer zu geben und den Arbeitslosen schrittweise die Rückkehr die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu ermöglichen.

Wenn die Arbeitsfreude verloren geht, kommt auch keine Lebensfreude auf:
Im mittleren Karriereabschnitt ist die Unzufriedenheit weit verbreitet. Führungskräfte und Mitarbeiter im mittleren Karriereabschnitt werden von den heutigen Unternehmen nicht selten geradezu vernachlässigt. Etwa über die Hälfte aller Angestellten ist zwischen 35 und 54 Jahre alt. Jeder Vierte ist als Manager tätig oder hat Führungsaufgaben. Das Arbeitsvolumen dieser Angestellten ist ausserordentlich hoch, doch lediglich etwa ein Drittel der Angestellten fühlen sich von ihrem Job beflügelt. Ein weiteres Drittel sieht sich in einer beruflichen Sackgasse und etwas mehr als ein Drittel bezeichnet sich sogar als ausgebrannt! Das heisst: ein guter Drittel der Angestellten sind im Job unzufrieden.

Unternehmen bieten ihren Arbeitnehmern keine Job-Sicherheit mehr:
Für alle diese Vorteile ertragen Arbeitnehmer einiges: Sie lassen sich sagen, wann sie kommen, wann sie zu gehen und was sie zu tun haben. Sie opfern ihre persönliche Freiheit um den vermeintlich sicheren Job nicht aufs Spiel zu setzen. Doch der sichere Job ist im 21. Jahrhundert zum Auslaufmodell geworden. Heute können viele Unternehmen ihren Arbeitnehmern keine Sicherheit mehr bieten – und es ist ein grosser Fehler zu glauben, sie könnten es doch!

Chance, die Verantwortung für sich selbst wieder zu übernehmen:
Das Informationszeitalter mit neuen Technologien und einem globalen Markt ist angebrochen. Diese beiden Kräfte haben die Welt verändert. Die Kommunikation wird schneller und schneller – und damit auch der Wandel. Ein Zurück gibt es nicht. Edward Ludbrook beschreibt es in seinem Klassiker ‚The Big Picture‘ so: „Eines ist sicher, das 21. Jahrhundert wird sich vom 20. Jahrhundert gravierend unterscheiden. Um die Zukunft geniessen zu können, müssen wir die sich verändernde Welt verstehen und akzeptieren. Das erlaubt uns, wieder die Verantwortung für uns zu übernehmen, die wir unbewusst den Regierungen und Firmen überlassen haben, die unser Leben kontrollieren.“

Wer das Umdenken schafft, kann in eine neue Wachstumsbranche einsteigen:
Die zentrale Frage kann nicht mehr sein: „Wo finde ich einen Job?“, sondern: „Wie komme ich zu Einkommen?“ Mit dieser neuen Einstellung wird die Arbeit in einem neuen Licht betrachtet. Network Marketing bietet ganz andere Perspektiven als ein gewöhnlicher Job. Denn im Network Marketing ist das Einkommen prinzipiell unbegrenzt – es hängt davon ab, wieviel Arbeit und Energie investiert wird. Das entscheidende Plus von Network Marketing aber ist eine neue Form von Lebensqualität. Die Vorstellung, sein Geschäft im eigenen Büro von zu Hause aus zu führen ist angenehmer, als täglich von 8 bis 17 Uhr der Untergebene eines Chefs zu sein.

Umdenken – Vertrieb als nächste verbraucherorientierte Revolution und ideale Chance für den Wiedereinstieg:

In der dieser Branche sind vielseitige Jobs zu vergeben. Coaching, Teamführung, Beratung, Verkauf in Verbindung verschiedenen Themen stehen zu Verfügung
In den 1934er Jahren ist diese Vertriebsform durch das Unternehmen Nutrilite entstanden, aus dem 1959 das Unternehmen Amway entstand und mit über 11,8 Milliarden Umsatz als absoluter Marktführer dasteht. Durch dieses Network-Unternehmertum kommt – bildlich gesprochen – der Laden zum Kunden. Das Produkt wird erklärt und präsentiert. Der Konsument kauft direkt beim Hersteller und somit bleibt bis zu 70% für Lohnzahlungen übrig, was bei Discountern nur noch um die 15% für Lohnzahlungen übrig bleibt. Volkswirtschaftlich die Lösung, auch für viele politischen Probleme.  Damit reagiert die Network-Branche auf einen  weiteren Trend: die Menschen besinnen sich wieder vermehrt auf den Komfort ihres Hauses. Die eigene Wohnung wird vermehrt als Lebens-, Einkaufs- und Arbeitswelt genutzt. Der Vertrieb wird die nächste verbraucherorientierte Revolution sein. Direktverkauf vom Hersteller an Sie – Gross-, Zwischen- und Einzelhandel werden aussen vor gelassen, keine Mittelsmänner, kein Aufenthalt auf dem Weg! Damit kann ein grosser Teil der gesamten Wertschöpfung vom Produzenten bis zum Verbraucher für die Deckung der Aufwendungen und der Löhne von Vertriebspartnern verwendet werden!

Ein besseres Leben – frei von jedem Zwang:
Bis jetzt war von Wirtschaft, Gesellschaft und vom Arbeitsmarkt die Rede. Der wichtigste Vorteil aber, die diese Network-Branche bietet, ist die persönliche Freiheit und Entwicklung des Einzelnen. Nach Faith Popcorn gehört es zu den wichtigsten Dingen des Lebens, mit sich selbst und anderen zufrieden zu sein. Tatsache ist, dass die meisten Menschen mit ihrem Leben unzufrieden sind. Sie haben zwar hart gearbeitet, um sich das schöne Haus, das grössere Auto oder einen Urlaub im Ausland leisten zu können. Trotzdem fühlen sich nur wenige Menschen wirklich reicher. Die seelische Armut nimmt zu. Die Menschen des 21. Jahrhunderts wollen nicht um jeden Preis ein grosses Vermögen verdienen – stattdessen wollen sie ein besseres Leben und einen besseren Lebensstil. Ständige Anweisungen vom Chef, Acht-Neun-Zehn-Stunden-Tage und mehr, Gehaltsdiskussionen, Machtkämpfe und Mobbing. Vielen ist das längst zu viel. Sie würden ihren bisherigen Job nur allzu gerne gegen einen Job mit mehr Freiheit und weniger Stress eintauschen. Dabei ist das wichtigste Motiv nicht das finanzielle, sondern die Weiterbildung der eigenen Persönlichkeit. Besonders Frauen entwickeln durch Network-Marketing ein enormes Selbstvertrauen. Sie lernen, Entscheidungen zu treffen und sich durchzusetzen.

Der richtige Zeitpunkt um neben- oder hauptberuflichen Ein- oder Wiedereinstieg:
Fast jede zweite neue Existenz in den USA und Asien entsteht zur Zeit im Network-Geschäft. Obwohl die Marktdurchdringung des Network Marketing in diesen Regionen schon zwei- bis viermal höher ist als in Europa. In Europa steht die Network-Branche – erst am Anfang der Entwicklung, da noch nicht einmal 5% des Warenhandels über diese Wachstumsbranche bewegt werden. In asiatischen, amerikanische sowie auch schon in mehreren europäischen Märkten, ist diese Network-Branche in einem sehr grossen Wachstum und auch wir in der Schweiz, werden in den kommenden Jahren, grosse Zuwachsraten erzielen. Im Vergleich zur Stagnation des traditionellen Einzelhandels, wächst der Markt zweistellig! Damit eröffnet sich für offene und veränderungsbereite Menschen, auch bereits während dem Angestelltenverhältnis die Chance, ohne Investitionen und berufsbegleitend, eine selbständige Existenz als Zukunftsabsicherung aufzubauen! Wir in der R.H.C. haben uns auch in diesem Bereich, schon seit 1981 etabliert und kennen alle Strategien und haben uns mit dem Weltmarktführer (11,8 Milliarden) und erster Konzern in dieser Branche sehr gute Synergien aufgebaut, was nicht mehr wegzudenken währe.

Mehr darüber erfahren Sie durch unsere Hotline: 044 882 49 31 oder über unsere Kontaktdaten

Immer mehr Menschen gestalten jetzt ihr Leben selbst und werden finanziell unabhängig!

Copyright © 2016 ¦ R.H.C.-Consulting - Standortbestimmung, Neuorientierung und Zukunftsperspektive